Das Absinth Fest in der Schweiz 2018 (Absinthe en fête)

absinthe_en_fete_2018Auch dieses Jahr hat es uns erneut ins Schweizer Jura gezogen, in das wunderschöne Val-de-Travers im Kanton Neuchâtel. Über die “Fête de l‘absinthe” haben wir in der Vergangenheit jedes Jahr berichtet, seitdem wir dort hingehen (zum ersten Mal waren wir vor ca. 10 Jahren da). Dieses Jahr gab es viele Neuerungen im Ablauf unseres liebsten Wochenende des Jahres. (more…)

weiterlesen

Das erste Absinth Fest in Deutschland – April 2018

absinth_online_kaufenSeit Jahren berichten wir immer wieder von den Absinthfesten im Schweizer Val-de-Travers oder den Absinthiaden in Frankreich. Als Teil dieser großartigen und zugleich kleinen Gemeinschaft ist es uns jedes Jahr eine Herzensangelegenheit mit denjenigen Menschen zusammen zu kommen, die Absinth genauso sehr lieben wie wir. Als Händler und Experten freuen wir uns darüber hinaus mit den Herstellern und Kollegen in engem Kontakt zu bleiben und uns regelmäßig persönlich austauschen zu können. Wir treffen uns, verkosten Absinthe, essen zusammen, reden und feiern die ganze Nacht hindurch bis sich schließlich nach 2 Tagen die Wege in alle Himmelsrichtungen wieder trennen.

Leider gab es bisher kein Absinthfest in Deutschland – das wollten wir ändern! (more…)

weiterlesen

Absinthe Philippe Lasala Verkostungsnotizen von Marc Thuiller

Absinth Philippe Lasala ist einer der günstigsten Absentas (span.: Absinth), daher könnte man auch einen „billigen“ Geschmack erwarten, wie man es z.B. von einigen Mazeraten aus Tschechien gewohnt ist. Doch auch obwohl der Philippe Lasala nicht auf die traditionelle Art und Weise durch Destillation hergestellt wird und lediglich durch die Mischung von flüssigen Geschmacksessenzen entsteht, kann man hier nicht von einem billigen Geschmack reden! Unser Absinth Experte Marc hat vor Kurzem gehört dass der Lasala sich geschmacklich wohl gut entwickelt haben soll, und ist aufs Neue neugierig geworden.

(more…)

weiterlesen

Absinth Vieux Pontarlier FDC 3 Jahre Verkostungsnotizen von Marc Thuillier

Der klassische Vieux Pontarlier Absinth ist ein zeitloser Klassiker aus der französischen Emile Pernot Brennerei in Pontarlier. Vor 3 Jahren hat Dominique Rousselet, Leiter der Brennerei, einen Teil der Charge in ein Eichenfass gefüllt. Nun ist er da, fertig gereift, abgefüllt und bereit für den Verzehr! Unser Absinth Experte Marc Thuillier hat diese Besonderheit exklusiv für Absinthes.com verkostet.

(more…)

weiterlesen

Ostereiersuche bei Absinthes.com

Wir haben 2 Ostereier in den Produktbeschreibungen auf Absinthes.com versteckt. Finden Sie die versteckten Eier und erhalten Sie sofort Ihren Preis (zusammen mit Ihrer Bestellung auf Absinthes.com)!

Sie haben die Chance, einen dieser beiden Preise zu gewinnen:

 

Auf den Eiern finden Sie Rabattcodes, die Sie beim Checkout eingeben können und dann sofort erfahren, welchen Preis Sie bekommen.

Unsere Ostereiersuche endet am Sonntag, den 01.04. um 23.59 Uhr.

So sehen die Eier aus, die in den Produktbeschreibungen versteckt sind. Bitte beachten Sie, dass dieser Code nur zur Illustration dient – die richtigen Rabattcodes finden Sie bei Absinthes.com.

 

Wir wünschen Ihnen schöne Osterfeiertage und viel Spaß beim Suchen!

weiterlesen

Absinth Espinaveld Verkostungsnotizen von Marc Thuillier

absinth_espinaveldEs gibt ja bekanntlich nicht viele wirklich gute Absinthe aus Deutschland (wenn man mal so ehrlich sein darf!), deshalb bin ich immer besonders gespannt, wenn eine neue Rezeptur auf dem Markt erscheint! Oft erwartet man ja schon fast das Schlimmste. Besonders wenn ein neuer Absinth aus einer so jungen Brennerei kommt, wie die vom Espinaveld Absinth. Aber ich bin gespannt und guter Dinge! (more…)

weiterlesen

Verkostungsnotizen Absinth Gustave fassgereift von Marc Thuillier

Unser eigener Verte ist jetzt in einer fassgereiften Version erhältlich. Durch das Eichenfass-Finish ist er noch cremiger und komplexer als die Standardversion.

Der bekannte Absinthe Experte Marc Thuillier hatte bereits die Gelegenheit, diesen im Eichenfass gelagerten Gustave zu verkosten. Wir danken ihm vielmals, dass er seine Verkostungsnotizen mit uns teilt:

 

 

(more…)

weiterlesen