Absinthe Gustave - Eichenfass gereift - 70cl

Ihre Meinungen : für 8 Kommentare  /  Einen Kommentar hinterlassen.

Rated 4.5/5 based on 8 customer reviews
 €69.00 In stock
69 € 98,50 €/Liter inkl. MwSt., zzgl. Versand

Auf Lager

Absinth Gustave ist jetzt in einer noch cremigeren und verfeinerten Version erhältlich!

Diese Version vom Absinth Gustave wurde in einem Eichenfass gelagert, welches dem Absinth eine besondere Note verleiht. Es war nicht das Ziel, eine lange gelagerte Spirituose, wie einen Cognac oder einen Whisky zu kreieren, sondern viel mehr dem Absinth ein besonderes Finish zu verleihen, welches die komplexen Aromen abrundet und eine neue Dimension zum Geschmack hinzufügt.

Der fassgelagerte Gustave ist noch runder und ausbalancierter als die normale Version vom Gustave.

Lesen Sie hier mehr über die Standardversion vom Absinth Gustave und die verwendeten Kräuter.

Der Gustave FDC wird mit einem Alkoholgehalt von 72% in Flaschen abgefüllt, genauso wie die besten Jahrgangsabsinthe.



Verkostungsnotizen



Die Farbe des Gustave erinnert an Karamell und das Aroma vor der Zugabe von Wasser ist bereits äußerst verlockend. Der Louche ist sehr dicht und erinnert in der Farbe an ein milchiges Karamell mit grünen Nuancen.
Im Aroma sind Fenchel, Wermut und erdige Noten erkennbar, die durch Vanille, das Holz und eine fruchtige Nuance abgerundet werden. All das harmonisiert wunderbar mit dem Anis.
Der Geschmack ist zugleich süß und leicht bitter. Im Abgang ist der Gustave sehr angenehm und perfekt abgerundet. Einfach köstlich!

Auf unserem Blog können Sie die Verkostungsnotizen von Marc Thuillier lesen.


Den fassgelagerten Absinth Gustave genießen


Absinth sollte vor dem Genuss immer mit Wasser verdünnt werden, damit sich die Kräuteraromen voll entfalten können.

Geben Sie einen Teil fassgereiften Absinth Gustave (30ml) in ein Absinth Glas und fügen Sie danach langsam 3-5 Teile kaltes Wasser hinzu. Wenn Sie Ihren Absinth süßer mögen, können Sie vor der Zugabe von Wasser ein Stück Zucker auf einen Absinth Löffel legen und dann das Wasser langsam darüber tropfen lassen.
...Mehr erfahrenWeniger erfahren

Versandkosten für dieses Produkt in der ausgewählten Menge:

Bestimmungsland:  


Bundesland:  

Standard Versand:

Die Lieferzeit beträgt 6 bis 14 Tage
16 €

Express Versand mit DHL:

Die Lieferzeit beträgt 2 Tage
46 €

Teilen

  • Inhalt :
    70cl
  • Versandgewicht :
    1,3 kg
  • Brennerei :
  • Marke :
  • Herkunftsland :
  • Alkoholanteil :
    72% vol
  • Eigenfarbe :
    Cognac-ähnlich
  • Farbstoffe :
  • Lebensmittelunternehmer :
    RUEVERTE GmbH, Herrgasse 3, 79294 Sölden, DE
  • Verwendung :
    vor dem Verzehr, mit Wasser zu mischen
  • Herstellungsverfahren :
  • Ort / Region :
    Fougerolles
  • Anis :
  • Verschluss :

Paul Devoille, Frankreich

Die Paul Devoille Destillerie in Fougerolles, Frankreich befindet sich seit ihrer Gründung im Jahre 1859 in Familienbesitz.

1859:

Die Destillerie wird von Xavier Devoille gegründet. Sein Sohn, Paul Devoille, arbeitet mit sehr viel Leidenschaft and dem Aufbau und der Expansion des Betriebs, und deshalb trägt die Brennerei auch noch heute seinen Namen. Überhaupt war Paul Devoille ein einflussreicher Mann in Fougerolles: er hatte für lange Zeit das Amt des Bürgermeisters inne.

1925:

Paul Devoille überträgt die Destillerie seinem Schwiegersohn, Raymond Gouttefroy. Er führte das Unternehmen im Sinne seines Schwiegervaters weiter, und die Destillation war seine große Leidenschaft. Ihm hat es Frankreich auch zu verdanken, dass in den 60er Jahren die Destillation von Himbeerschnaps und Williamsbirnenschnaps gesetzlich zugelassen wurde.

Paul Devoille's Absinthe:


Der wohl bekannteste Absinth aus dem Hause Devoille ist der Libertine, der nach einem Rezept aus dem Jahre 1894 hergestellt wird. Der Inhaber der Destillerie soll das Rezept selbst wieder entdeckt haben. Eine Mischung aus Mazeration und Destillation sind die Basis für dieses Rezept, und jede Pflanze wird einzeln mazeriert, und danach weiter destilliert. Nach der Zusammenmischung der verschiedenen Destillate wird das Ergebnis noch einmal mazeriert, welches den Absinthen die grüne Farbe verleiht. Neben den Libertines, sind der Enigma Verte und Enigma Blanche sehr bekannt. Absinthe Soixante-Cinq ist auch ein renommierter Absinth, der über eine sehr kräftige Kräuternote verfügt, die jedoch von der leichten Süße des Weinalkohols sehr gut ausgeglichen wird.

Ihre Kommentare

8 Beurteilung(en)      |      Durchschnittliche Trefferzahl :

Von John

Hinzugefügt am: 22/02/2019 Englisch

Smooth and excellent after dinner drink. I would recommend to others.

Von aNovice

Hinzugefügt am: 17/01/2019 Englisch

Notes from a novice.
I have just started trying to learn about Absinthe
The method is straight forward:
Ice water in/over ice, dripped over 1 cube to no cubes of sugar, slowly to appreciate the precipitation of dissolved herbal essences.
Watch, and smell. Slower is better.
Ratios: 1:3-5

I had tried, so far ...
Absinthe Roquette 1797
Absinthe La Clandestine
Absinthe Gustave
Absinthe Vieux Pontarlier

I do not understand Wormwood yet, but I know Anise, and Fennel.
Wormwood seems to be the slightly bitter note, that provides the foundation for the Anise, Fennel and other herbs.

All of the above Absinthes are well balanced, complex, with different balances of bitter to herb flavor/sweetness.

But this is a review of Absinthe Gustave.
Gustave seemed to be more of an Amber, than a Verte, which it is.
Maybe the barrel aging added the amber/light browns to the louche.

What struck me, what I appreciated the most, was the mouth feel, the thickness/creaminess after louching.
Very enjoyable, I will return to this in the future after I try the Jades, and the Amer

Von Geoffrey du Luc

Hinzugefügt am: 16/01/2019 Englisch

Everything one should expect with a fine absinthe, with warm herbal notes, perfect for sitting in front of a fire on a cold winter's day .

Von Marco Tonarelli

Hinzugefügt am: 07/01/2019 Englisch

Another good absinthe from Devoille. Smooth and fruity aroma

Von Der Robert

Hinzugefügt am: 17/12/2018 Englisch

i wanted to mark five stars....but i wasn t mindful enough.....here ist the lost star for you to combine my comments

Von Der Robert

Hinzugefügt am: 17/12/2018 Englisch

very handsome bottle with an even more handsome smooth but strong content Gustave is tough

Von Martin

Hinzugefügt am: 17/12/2018 Englisch

Not as richly flavored by the barrel-aging as the barrel-aged Roquette, but nevertheless a lovely good verte with a little extra subtle complexity. Beautiful feuille-morte color.

Von Absinthe NYC

Hinzugefügt am: 17/04/2018 Englisch

Absinthe Gustave FDC

It was very difficult to give this superb absinthe the review it deserves....

The complexity is phenomenal. The Devoille distillery team have seamlessly created the perfect pre-ban style absinthe in my opinion. I’m into my second bottle in so much awe and amazement. I enjoyed the First Gustave Non FDC. It was slightly bitter because of the calamus. I know it’s not for everyone. But this FDC has really brought the orchestra of herbs together in harmony

Complexity at its finest. Devoille never disappoints with its wine base. Supremely creamy anise. Delicious vanilla, toffee, and caramel notes are everlasting on the palate. Fennel and wormwood in the mix. Balanced perfection... Some of the muskiness of a preban lingers here. A nice amount of spiciness is very soothing. The calamus is not so dominant as the regular Gustave.

This absinthe very much reminds me of the original preban Pernod Fils 1901.

This is my favorite preban style. I can’t believe how similar this is to a preban. I’ll definitely be ordering more for stock.

Kunden die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

69 €
98,50 €/Liter