AbsinthExplore Jade VS 1898 - 50ml

Auch erhältlich in: Inhalt 70clInhalt 20cl

Ihre Meinungen : für 33 Kommentare  /  Einen Kommentar hinterlassen.

Rated 4.5/5 based on 33 customer reviews
 €8.00 In stock
8 € 160 €/Liter inkl. MwSt., zzgl. Versand

Auf Lager

Der Jade VS 1898 ist ein Replikat des historischen C.F. Berger Absinthes. Ein Muss für jeden Kenner.

Die Brennerei von C. F. Berger wurde 1823 in Couvet, in dem Kanton Neufchâtel in der Schweiz, gegründet. Berger produzierte verschiedene Absinthe im Schweizer Stil, der wohl Bekannteste ist der C. F. Berger 65º Absinthe Verte. Diesem wurde nachgesagt, einer der Besten des 19. Jahrhunderts zu sein. Leider wurde wegen des Absintheverbots in der Schweiz von 1910 die Produktion eingestellt und die C. F. Berger Brennerei aufgegeben.

Dieser feine und sehr wertvolle Absinthe galt viele Jahre als verloren für die Welt des Absinthes. Doch dank einer ungeöffneten Flasche, die sich im Besitz von Jade Liqueurs befand, konnte die Reproduktion erneut angestrebt werden. Mit hochwissenschaftlichen Analysemethoden wurden die Bestandteile dieses wundervollen Destillats entschlüsselt und bewahrten ihn somit vor dem Aussterben.

Der Jade VS 1898 ist bis ins Detail ein sehr gut gelungenes Replikat des historischen und berühmten Originals. Der Brennvorgang wurde in ebenfalls historischen Brennkolben aus dem frühen 20. Jahrhundert vollführt. Diese wurden direkt von der berühmten Pernod Fils Brennerei geliefert. Die Kräuter für diesen Absinthe sind handverlesen und regional produziert, um die besten Bedingungen für den delikaten Brennvorgang zu garantieren.


Der Jade VS 1898 Absinthe ist eine Hommage an die traditionelle Schweizer Absinthekultur. Sie ermöglicht dem Genießer eine Reise in die historische und romantische Vergangenheit des Absinthes.

Der 3 Sterne Armagnac hat 86/100 Punkte bei Gilbert & Gaillard 2016 erhalten.
...Mehr erfahrenWeniger erfahren

Versandkosten für dieses Produkt in der ausgewählten Menge:

Bestimmungsland:  


Bundesland:  

Standard Versand:

Die Lieferzeit beträgt 6 bis 14 Tage
8,50 €

Express Versand mit DHL:

Die Lieferzeit beträgt 2 Tage
35,50 €

Teilen

  • Inhalt :
    50ml
  • Versandgewicht :
    150,00 g
  • Brennerei :
  • Herkunftsland :
  • Alkoholanteil :
    65% vol
  • Eigenfarbe :
    Grün
  • Farbstoffe :
  • Bezeichnung :
    Bitterspirituose
  • Lebensmittelunternehmer :
    Distillerie Combier, 48 Rue, Beaurepaire, 49400 Saumur, FR
  • Verwendung :
    vor dem Verzehr, mit Wasser zu mischen
  • Herstellungsverfahren :
  • Ort / Region :
    Saumur / Maine-et-Loire
  • Anis :
  • Verschluss :
  • Produkttyp :
    Absinthe

Jade Liqueurs & Combier, Frankreich

Eine sehr exquisite und berühmte Destillerie, die sich im malerischen Saumur innerhalb des Loire Tals, Frankreich befindet: die Brennerei Combier. Dort werden die weltweit bekannten Jade Absinthe von Ted Breaux hergestellt.


1834:


Jean-Baptiste Combier eröffnet zusammen mit seinem Bruder Claude den Combier-Destre Süßwarenladen in Saumer. Der Laden verfügte zudem über einen Brennkessel, in dem Jean-Baptiste Likör zur Füllung seiner Süßigkeiten und Schokoladen brannte.


1848:


kauft der junge Franzose dann weitere Destillationsgefäße und gründet die Combier Destillerie auf der Beaurepaire Straße, wo sie sich noch heute befindet. Mit gerade mal 19 Jahren lernt James Combier, Sohn von Jean-Baptiste 1861 das Destillationshandwerk direkt von seinem Vater. Anschließend reist er nach England, Algerien, Italien, Griechenland und Ägypten und bereichert das familiengeführte Unternehmen mit neuen Kräutern und Essenzen aus fernen Ländern.


Absinth Destillation bei Combier:


Combier besitzt eigene Felder für Wermut. Es werden dort gleich zwei verschiedene Sorten von Wermut kultiviert und während der Reife erlesen von Hand geerntet. Ganz nach der Tradition der grünen Fee werden dann die Kräuter auf dem Dachboden getrocknet. Im Destillationsraum befinden sich noch heute 10 historische Destillationsgefäße aus dem 19ten Jahrhundert, als auch 8 von Egrot, dem berühmten Hersteller von Pernod Fils Brennkolben aus dem selbigen Jahrhundert.

Ihre Kommentare

33 Beurteilung(en)      |      Durchschnittliche Trefferzahl :

Von Johannes B.

Hinzugefügt am: 17/06/2017 Deutsch

Ich möchte gern 4 Absinthes aus dem Hause Jade rezensieren. Ich versuche die Rezensionen so vergleichbar wie möglich zu halten, diese fallen auch etwas kürzer aus als gewohnt. Ich muss dazu sagen, dass ich alle 4 synchron probiert habe und gerade im puren Zustand kommt man da an die Grenzen der Geschmackssinne.
Getestet wurden:
ABSINTHE JADE NOUVELLE-ORLÉANS
ABSINTH JADE ESPRIT EDOUARD
ABSINTHE JADE 1901
ABSINTHE JADE VS 1898
Es fehlt, da leider nicht in meiner Sammlung:
ABSINTHE JADE TERMINUS OXYGENEE

In Ihrer Gesamtheit sind die Sorten alle sehr edel verpackt und dunklerbraunen, fast schwarzen Flaschen. Sie sind alle samt sehr edel, haben einen Korkverschluss wie eine Weinflache (Einmal gezogen empfehle ich einen alternativen Verschluss – da sie nicht mehr völlig zu schließen gehen). Alle Flaschen haben eine Art Prägung im Glas. Wirklich hübsch anzusehen, die Label sind insgesamt modern aber klassisch zu gleich. Jetzt zu den Unterschieden.

Eine wirklich pompöse Flasche. Überwiegend Gold und Rot wirkt das Etikett wie ein königliches Symbol. Es sind blütenähnliche Zeichnungen. Optisch wird hier ein reines, zartes grün angeboten. Auch er riecht stark Alkoholisch, kaum etwas „dahinter“ zu erkennen. Pur kaum genießbar, das kommt öfter vor und ist ja auch nicht die Regel des Trinkrituals. Er opalisiert etwas langsamer als der Durchschnitt und wird auch weniger dicht. Das Grün bleibt, natürlich milchiger, vorhanden und Sonnenstrahlen durchdringen das Destillat. Leider sieht der Prozess das Opalisierens wenig spektakulär, da er mehr gleichmäßig nebelig wird, statt in feinen schlieren. Er bleibt verdünnt bitter und leider auch etwas erdig, muchig und überdurchschnittlich bitter. Optimistisch würde ich sagen „blumig“ – aber eher alte Blumen. Ich habe einige historischen Rezepte probiert, mir scheint als war das „damals“ Mode. Er riecht wesentlich besser als er schmeckt. Ich würde sagen er ist vom Wermuth geprägt, wenig süß und dafür bitter. Auch hier gibt es wenig Komplexität und unerwartetes. Für mich der Schwächste Jade. Und leider für mich nur 2 Sterne wert.

Insgesamt kann man sagen, dass der ABSINTHE JADE NOUVELLE-ORLÉANS und ABSINTH JADE ESPRIT EDOUARD einen Kauf wert sind. ABSINTHE JADE 1901 und ABSINTHE JADE VS 1898 konnten mich nicht überzeugen und werden sicher irgendwann aus meinem Regal verschwinden. Beim 1898 bin ich sogar geneigt ihn zu verschenken oder zu verschwenden wenn mal wieder jemand unbedingt Absinthe anzünden will (macht man ja nicht wie jeder hier weiß  ). Ob ich nochmal einen dieser Vier bestellen würde ist aber fraglich. Es gibt ein paar Sorten die werde ich sicher immer im Haus haben, diese 4 zählen nicht dazu.

Von Spike

Hinzugefügt am: 23/02/2017 Deutsch

Dieser Absinth ist auch sehr lecker, mir persönlich gefällt der Jade 1901 etwas besser als dieser. Werd mir diesen aber auch noch zulegen in meiner Sammlung.

Von Nicole & Peter

Hinzugefügt am: 23/06/2014 Deutsch

Der Geruch ist kräuterig, leicht muffig. Die Trübung ist kräftig und stellt sich sehr schnell ein. Der Geschmack ist deutlich alkoholhaltig, brennend und die Kräuter sind sehr ausgewogen.

Sterne: 3,5

Von Ben

Hinzugefügt am: 16/05/2012 Deutsch

Dieser Absinth ist exzellent. Ich habe diesen bestellt, weil mein Favorit (der PF 1901) ausverkauft war zu dieser Zeit. Ich wurde nicht enttäuscht, gar positiv überrascht. Ich trinke ihn im Verhältnis 5:1 mit einem Zuckerwürfel und finde ihn sehr lieblich und voll im Geschmack.

Von Aislan

Hinzugefügt am: 16/05/2012 Deutsch

Ich bin ein Neuling in der Welt der Absinthe, aber dieser ist wie ein Zauberelixier! Respekt, Herr Breaux.

Kunden die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

8 €
160 €/Liter