Calvados Drouin – Set Calvados Fine 35cl + 2 Verres - 35cl

Bisher sind keine Kommentare vorhanden,  Einen Kommentar hinterlassen.

 €45.00 In stock
45 € 128,50 €/Liter inkl. MwSt., zzgl. Versand

Auf Lager

Mit seinen 3 Jahren der Reife in den Eichenfässern des Kellers der Drouins ist der Fine Calvados relativ jung. Er ist blass golden, und in Bouquet und Geschmack noch stark vom Apfel dominiert. Er sollte bei Raumtemperatur oder leicht gekühlt serviert werden.


Die 35 cl Flasche mit 40 % vol wird mit zwei Gläsern in einer passenden Box geliefert.

...Mehr erfahrenWeniger erfahren

Versandkosten für dieses Produkt in der ausgewählten Menge:

Bestimmungsland:  


Bundesland:  

Standard Versand:

Die Lieferzeit beträgt 6 bis 14 Tage
16 €

Express Versand mit DHL:

Die Lieferzeit beträgt 2 Tage
46 €

Teilen

  • Inhalt :
    35cl
  • Versandgewicht :
    1,2 kg
  • Farbe :
  • Marke :
  • Herkunftsland :
  • Alkoholanteil :
    40% vol
  • Eigenfarbe :
    Bernsteinfarben
  • Farbstoffe :
  • Bezeichnung :
    Calvados
  • Lebensmittelunternehmer :
    Christian Drouin,1895 route de Trouville, 14130 Coudray-Rabut, FR
  • Herstellungsverfahren :
  • Ort / Region :
    Pont-l'Évêque / Trouville
  • Verschluss :
  • Produkttyp :
    Calvados

Calvados Christian Drouin

Die Geschichte des Calvados Christian Drouin



Die Geschichte des Calvados Christian Drouin beginnt im Jahr 1960, als Christian Drouin Senior aus Rouen das Landgut Sainte-Anne im Pays d'Âuge kauft, um Calvados der Spitzenklasse herzustellen. Das ambitionierte Vorhaben gelingt, unter anderem weil er Pierre Pivet, den seinerzeit wahrscheinlich besten Brennmeister mit der Destillation des Eau-de-vie de Cidre beauftragt. Seit 1969 arbeitet Sohn Christian Drouin Junior im Unternehmen, 1989 wandelt er den Betrieb in eine Aktiengesellschaft um, die aber mehrheitlich im Besitz der Familie bleibt.

Seit 2004 ist mit dem Agraringenieur und Önologen Guillaume Drouin die dritte Generation im Familienunternehmen beschäftigt.

Vom Erfolg beflügelt kauft Christian Junior 1990 ein altes Pferdegestüt mit hübschen Fachwerkhäusern aus dem 17. Jahrhundert, um dort eine Brennerei einzurichten. Das Gut trägt den inzwischen Prestige-trächtigen Namen „Coeur de Lion“. Außerdem pflanzt er eine Obstplantage, um im Laufe der Zeit vom Obst anderer Bauern unabhängig zu werden. Abgesehen von diesen Entwicklungen innerhalb seiner eigenen Firma, engagiert sich die Familie auch in Domfront für die Kellerei-Kooperative Le Verger Normand (siehe Die Geschichte von Calvados ). Unter der Leitung Guillaumes entstehen dort die Produkte der Marke Comte Louis de Lauriston, an denen CHRISTIAN DROUIN S.A. die Rechte hält.

Das Unternehmen heute



Die Drouins setzen auf Klasse statt Masse: So wurde die neue Plantage auf traditionelle Weise ausschließlich mit traditionellen Sorten bepflanzt, die zu hochstämmigen Bäumen gezogen werden. Sie bringen zwar relativ wenig Ertrag, aber besondere Qualität. Die Obstmaische wird nur einmal gepresst, um nur das Beste daraus zu gewinnen. Nach dem Brennen wandern die Destillate in Fässer verschiedener Größe und verschiedenen Alters, sogar einige alte Sherry- und Portweinfässer kommen zum Einsatz, wobei die Destillate durchschnittlich einmal pro Jahr umgefüllt werden. Das heißt, diese Fässer werden gezielt eingesetzt, um den Calvados optimal zu entwickeln. So hat das Haus Drouin inzwischen unzählige Medaillen und Ehrenpreise sammeln können, unter anderem mehrere Auszeichnungen als beste Calvadoskellerei.

Im Sortiment von Calvados Christian Drouin findet sich einen konkurrenzlose Palette von Millésimes, Jahrgangs-reine Calvados also, die einen je spezifischen Charakter haben. Doch auch die Assemblages des Hauses, die aus verschiedenen bis zu 20 Jahre alten Cidrebränden verschnitten werden, gehören zum Besten was es an Calvados gibt.

Ihre Kommentare

Bis jetzt wurde kein Kommentar abgegeben.

Diesen Monat meistverkauft

45 €
128,50 €/Liter