Mezcal Ilegal, Mexiko

Die Geschichte des ILEGAL Mezcal



Die Geschichte des Ilegal Mezcal begann in der Bar "Café No Sé" in Antigua, Guatemala. Verzweifelt durch die Tatsache, seinen Kunden keine qualitativ hochwertigen Mezcals mehr anbieten zu können, begann John Rexer im Bundeststaat Oaxaca in Mexiko und in Antigua, Guatemala nach besseren Produkten zu suchen. Er war auf der Suche nach traditionellen, erstklassigen Produkten. Zunächst verkaufte er diese illegal unter der Theke.

Es dauerte nicht lange, bis sich die Kunden gegenseitig Bescheid gaben und die hochwertigen Flaschen mit den handgeschriebenen Etiketten immer schneller ausverkauft waren. Bald wurden diese Flaschen im Gepäck Reisender, Schriftsteller und Photographen exportiert, die von Guatemala nach New York, London, Los Angeles, Amsterdam, Berlin oder Sydney reisten.
Gegen Ende 2009 wird der „Ilegal Mezcal“ legalisiert und in erlesenen New Yorker Bars und Restaurants, sowie in Texas und Kalifornien angeboten. Insbesondere Barkeeper und Mixologen schätzen seinen einzigartigen Geschmack. Viele von ihnen folgen John nach Antigua beziehungsweise Oaxaca, um in das mystische Ambiente dieses alten Getränks einzutauchen und die Finesse seines Wesens vollständig zu erleben. Heutzutage bieten weltweit über 200 Bars und Restaurants den zuvor illegalen Mezcal an.

ILEGAL Mezcal heute



Heute noch ist Ilegal Mezcal ein kleines familiäres Unternehmen: Sticker, Flachmänner und ein Hang zum Nachtleben dienen dem Absatz dieser Reihe von Spirituosen.

Dieser Mezcal wird im Dorf Tlacolula im Bundeststaat Oaxaca durch einen Mezcalero hergestellt, dessen Wissen er einer 4 Generationen alten Familientradition zu verdanken hat. Er vermarktet alle 3 Mezcal-Sorten: den Joven, den Reposado und den Anejo. Jedes Produkt und jede Flasche besitzen eine Stapelnummer.

Alle „Ilegal Mezcal“ besitzen eine COMERCAM-Zertifizierung (mexikanischer Regulierungsrat der Mezcal-Qualität) die die Natürlichkeit aller Zutaten garantiert.
...Mehr erfahrenWeniger erfahren
3 artikel,

Zur Herstellung des Anejo Mescals werden ausschließlich Espadin Agaven verwen...

Zur Herstellung des Anejo Mescals werden ausschließlich Espadin Agaven verwendet, die aus Tlacolula in der Region Oaxaca stammen. Nach einer zweifachen Destillation in kupfernen Destillierkolben wird dieser Mezcal 13 Monate lang in Eich ...

 140 €/Liter  70 €
Auf Lager

Der Mezcal Reposado wird aus Espadin Agaven hergestellt, die in der Region Tl...

Der Mezcal Reposado wird aus Espadin Agaven hergestellt, die in der Region Tlacolula in Mexiko angebaut werden. Er wird aus fast 10 Jahre alten pinas (Agavenherzen) hergestellt. Die verwendeten Zutaten sind 100% natürlich: wilde Espadin Agaven, Wasser, Sonne und etwa ...

 80 €/Liter  40 €
Auf Lager

Mezcal Ilegal Reposado Mezcal - 50cl

Alkoholanteil : 40%
(3 Meinungen)

Der Mezcal Reposado besteht aus Espadin Agaven die in Tlacolula, in der Regio...

Der Mezcal Reposado besteht aus Espadin Agaven die in Tlacolula, in der Region Oaxaca angebaut werden. Er wird zweifach in kupfernen Alambics destilliert und anschließend 4 Monate lang in amerikanischen Eichenfässern gereift, die ein Fassungsvermögen von 2 ...

 100 €/Liter  50 €
Auf Lager
Zeige
per page