Absinthe Vieux Pontarlier FDC barrel-aged 3 years - 50cl

Your opinions : for 1 comment  /  leave a comment.

Rated 4/5 based on 1 customer reviews
$172.00 In stock
$172 $344/Liter inc VAT., excl.delivery

In stock

Absinthe Vieux Pontarlier FDC aged in an oak barrel for 3 years, which was previously used for a Burgundy grand cru red wine. This barrel-aging process has resulted in a unique aroma rounded off by notes of caramel and vanilla.

The taste of barrel-aged Vieux Pontarlier reminds us of a pre-ban absinthe.

We recommend enjoying this absinthe with two parts of chilled water.

Read Marc Thuillier's tasting notes at our blog.
...Read moreRead less

Shipping for this product in the stated quantity:

Destination country:  


State / Province  :  

Standard delivery:

Estimated delivery 6 to 14 days
$24

Express delivery (DHL Express):

Estimated delivery: 2 day(s)
$64

Share

  • Capacity :
    50cl
  • Shipping Weight :
    1,152 kg
  • Distillery :
  • Country of Origin :
  • Alcohol Content :
    65% vol
  • Color :
    Dead leaf
  • Coloration :
  • Description :
    Gin
  • Responsible Food Company :
    Distillerie les Fils d'Emile Pernot, 8 Au Frambourg, 25300 La Cluse-et-Mijoux, FR
  • Production Method :
  • City / Region :
    Pontarlier
  • Anise taste :
  • Stopper :
  • Product Type :
    Gin

Emile Pernot, France

1899 :

the young Emile-Ferdinand Pernot, a native of the Fougerolles region, where he had trained as a distiller, joins the Parrot brothers and together they establish “Emile Pernot et Cie” located in Pontarlier. Emile-Ferdinand's son, Emile-Joseph (don't worry, none of their sons were called Emile-Emile even though they loved this first name), a survivor of the World War I trenches, later registers the famous name “Emile Pernot”.

2009 :

The distillery moves from the center of Pontarlier to the magnificent old Cousin Jeune building in La Cluse et Mijoux, at the foot of the Château de Joux, the very same building where the young Emile-Joseph Pernot learnt his trade a century earlier. And you know what? It was a pure coincidence – the building had been a post office and a fire station in the intervening years!

Absinthe distillation at Emile Pernot :


The two century-old copper alembics used by Emile Pernot for their absinthe distillations were made by the famous firm of Egrot in the early 1900s. They were especially designed and built for absinthe distillation, and they are the only stills of their kind in operation anywhere in the world. These stills allow the Pernot distillery to produce absinthes of exceptional quality according to methods unchanged for a century.

Your comments

1 review(s)      |      Average score :

By Johannes B.

Added on the : 20/10/2018 German

Hallo, heute bewerte ich – obwohl vermutlich nie wieder verfügbar – den VIEUX PONTARLIER, 3 Jahre gereift in einem Weinfass. Ich vergleiche ihn auch mit seinem normalen Bruder :)

Die Flasche ist dunkelgrün und hat einen mit Siegelwachs verschlossenen Drehkorken, das heißt, man bekommt ihn ohne Öffner heraus. Das Etikett ist recht nett, identisch zu der „normalen“ Version. Das ist schade, lediglich ein zusätzliches Etikett weißt auf die besondere Herstellung hin. Und das Siegelwachs. Und er ist mit 0,5l kleiner als der Bruder mit 0,7.

Da geht es auch schon los. Er ist unverdünnt wunderschön Bernsteinfarben statt (sein Ebenstück) zart grün. Er riecht pur sehr fruchtig, angenehm. Man kann sagen wie ein kräftiger Wein. Etwas milder als sein ursprünglicher Zustand, aber gar nicht so viel anders. Aber besser. Pur kann man ihn nicht trinken. Er brennt stark, am Ende bleibt aber ein sanfter karamelliger Geschmack, wie hier angegeben, zurück. Leider zwischendrin auch etwas sehr unangenehm muffiges.

Ich verdünne vorsichtig gemäß Empfehlung 1:2. Der Louche beginnt zügig und wird für meinen Geschmack zu schnell trüb, sodass man nicht mehr viel Schönes sieht. Das wundert mich doch fast bei dem hohen Alkoholgehalt von 65%. Aber man erkennt dennoch halbwegs ölige Schlieren, sieht nett aus.

Er reicht jetzt noch besser als zuvor. Frisches Holz, süßes Karamelle und angenehm fruchtig. Vanillegeruch empfange ich auch, aber vielleicht nur, weil ich es vorher gelesen habe. Egal wie, so gut riecht fast kein anderer Absinthe. Farblich wird aus dem wirklich sehr sehr schönen Bernstein eine recht trübe, braun/grün-milchige Substanz. Sieht nicht so toll aus.

Geschmacklich bleibt er 1:2 angenehm stark, aber gut trinkbar. Für gewöhnlich bevorzuge ich ca. 1:4. Er ist schwach prickelnd und bleibt gut ausbalanciert. Ich schmecke Kamille heraus, Anis – klar, weniger Fenchel, ich glaube mehr Wermut. Es bleibt aber immer ein muffeliger Geschmack übrig. Nicht richtig schlecht, aber auch nicht das, was man erwartet. Nach einiger Zeit ist er sehr frisch im Mund, man möchte wieder nippen. 1:3,5 liegt er mir etwas besser. Er kommt mir dann etwas abgerundeter vor, das muffige bleibt aber immer noch beim Abschlucken.

Insgesamt kann ich hier trotz einer starken Komplexität nichts Hervorstechendes erkennen. Man merkt das hier viel durchkommt, aber nicht wirkliches dominiert den Geschmack.

Insgesamt kann ich hier ca. 3-4 Sterne aus meiner persönlichen Sicht vergeben. Auf Grund der außergewöhnlich hübschen Farbe und den hervorragenden Geruch gebe ich 4 Sterne.


Beste Grüße
Johannes

People who bought this absinthe also bought :

$172
$344/Liter