Marguet- Champreux Absinthe de Pontarlier La Fée Verte - 70cl

Your opinions : for 2 comments  /  leave a comment.

Rated 4.5/5 based on 2 customer reviews
$80.50 In stock
$80.50 $115/Liter inc VAT., excl.delivery

In stock

Absinthe de Pontarlier La Fée Verte is produced by the Marguet-Champreux distillery in Dompierre-les-Tilleuls in France. This small distillery was founded in 2015 by the two friends Jérôme Champreux and Stéphane Marguet.

In order to develop the recipes for their verte and blanche themselves, they learned a lot from Swiss distillers, especially from Claude-Alain Bugnon. They also cultivate their own herbs, such as grand wormwood, roman wormwood, lemon-balm, hyssop and peppermint.

Absinthe de Pontarlier La Fée Verte is more complex than the clear absinthe and it has a very pleasant finish in the mouth. The green color is obtained naturally from macerating three plants after the distillation.

It was awarded a gold medal at the Concours Général Agricole 2018 in Paris and a bronze medal at the Absinthiades 2017.
...Read moreRead less

Shipping for this product in the stated quantity:

Destination country:  


State / Province  :  

Standard delivery:

Estimated delivery 6 to 14 days
$24

Express delivery (DHL Express):

Estimated delivery: 2 day(s)
$69

Share

  • Capacity :
    70cl
  • Shipping Weight :
    1,45 kg
  • Distillery :
  • Country of Origin :
  • Alcohol Content :
    69% vol
  • Color :
    Green
  • Coloration :
  • Responsible Food Company :
    Marguet Champreux, 40 GRANDE RUE, 25560 DOMPIERRE LES TILLEULS, FR
  • Production Method :
  • City / Region :
    Dompierre-les-Tilleuls
  • Anise taste :
  • Stopper :

Your comments

2 review(s)      |      Average score :

By Johannes B.

Added on the : 05/02/2019 German

Hey, ich wollte mal wieder einem Absinthe die Chance gegen, der nicht schon „Fame“ ist und wie hier mehr von Quereinsteigern gebrannt wird.

Mir liegt hier der Absinth de Pontarlier vor. Der Name ist jetzt nicht so prall. „Champreux“ – so heist die Brennerei – wäre doch mehr was gewesen. Farblich ist es ein Verte. Somnderlich grün ist er aber nicht, mehr dunkelgelb oder Ocker. Das Bild trifft es ganz gut. Etikett ok, auch wenn es etwas nach 10€ spanischen Touristenabsinthe aussieht. Aber, wer nicht wagt der nicht gewinnt. Das zumindest meine Einstellung zu der Bestellung.

Wenn die Flasche ruhig stand sieht man klar Schwebeteilchen, wie der Satz vom Tee. Also nach dem Mazerieren nicht gründlich gefiltert. Das ist mir so stark zumindest noch nicht aufgefallen. Stört mich aber nicht richtig.

Er riecht auf jeden Fall nach Absinthe, frisch nach Kräutern. Etwas nach Tee direkt – da ich kaum Alkohol vernehme trotz der 69%. Hat die was mit dem Engel und Teufel auf dem Etikett zu tun?

Pur verkostet zieht es dann schon ordentlich im Mund. Viel zu stark, aber macht man ja auch nicht. Man schmeckt die typischen Niten von Wermut heraus. Viel mehr nicht. Ich verdünne 1:3.

Durch den recht dunklen Tropfen sieht man den Louche nicht so schön. Muss man schon gegen das Licht halten. Aber er ist da. Langsam und ölig. Wirklich langsam. Es bleibt ein Blickdichter, erdig-gelb-grüner Nebel zurück. Wenig spektakulär, aber auch nicht schlecht.

Er riecht jetzt blumiger, mehr Anis und Fenchel. Leicht minzig frisch.

Er schmeckt immer noch sehr stark, unter 1:3 muss man nicht gehen. Hier ist er vom Körper eher schwer vom Wermut, weniger süß aber auch nicht bitter. Im Abgang kommt dann der Anis durch und ganz ganz spät merkt man die Minze im Mund. So etwas Listerine nachgemack. Ich hätte die Melisse gern noch mehr im Vordergrund gehbat und nicht nur die Pfefferminze im späten Abgang. Da habe ich mir mehr erhofft, aber enttäuscht bin ich auch nicht.

Der Geschmack ist also weniger speziell im vorderen Bereich, dafür etwas einzigartiger im Abgang. Ich glaube nach dem Zähne putzen fällt ein Schluck hiervon gar nicht auf.

Ich bin von der Bewertung etwas hin und her gerissen. Farbe mal anders, Etikett und Aufmachung ehr etwas „Partymäßig“. Geschmack echt ok, das besondere ist der Nachgeschmack. 3 Sterne wäre unrecht, 4 Sterne habe ich aber auch schon individuellere und bessere gehabt. Da es sich hier um „Newcomer“ handelt bin ich gnädig und sag mal 3,6 Sterne, also 4 
Ich empfehle den Tropfen Anfängern auf Grund des sehr typischen „normalen“ Absinthegeschmack und auch Fortgeschrittenen auf Grund der kleinen Pfefferminzspezialität. Hardcoreexperten dürften das auch schon woanders so ähnlich gehabt haben.

Beste Grüße aus Viernheim
Johannes B

By papa

Added on the : 30/08/2018 French

note tres hebacée pour cette verte complexe et tres longue en bouche,je comprends la medaille d'or a PARIS

People who bought this absinthe also bought :

$80.50
$115/Liter