Currency
Euros Dollars Pounds

Absinthe Roquette 1797 - 70 cl

Roquette 1797 ist einzigartig unter den Absinthen, nach einem handgeschriebenen Originalrezept aus dem 18. Jahrhundert.   Die vollständige Beschreibung lesen

Absinthe Roquette 1797 - 70 cl

Roquette 1797 ist einzigartig unter den Absinthen, nach einem handgeschriebenen Originalrezept aus dem 18. Jahrhundert.
4.7500 5 4
  • Alkoholanteil : 75%
  • Herstellungsverfahren : Destillation
  • Brennerei : Emile Pernot
Ihre Meinungen : für 4 Kommentare

59.00 €

84.50 €/Liter
Menge :   Auf Lager
  
note anis 3 note amertume 4 note complexite 5
note rueverte 9 Der Roquette 1797 ist einzigartig unter den Absinthen, er gibt uns einen Einblick wie dieses Getränk schmeckte, als es den Siegeszug zum beliebtesten Getränk in Frankreich antrat.

Wiedererweckt durch ein unveröffentlichtes und handgeschriebenes Manuskript aus dem 18. Jahrhundert, als Absinthe mehr ein mysteriöses Elexir den ein Abendaperetif war, können wir ihn heute genießen.

Der Roquette 1797 verdankt seine schöne und natürliche Farbe drei Pflanzen die heute wie damals in der Färbungsphase dem Destillat zugefügt werden.

Die drei klassischen Absinthepflanzen sind - grüner Anis, Fenchel und großer Wermut. Natürlich gehen noch andere Zutaten in diesen Absinthe ein, die aber geheim bleiben...



- Die Mengenangaben der Kräuter und des Alkohol, stammen aus einem Manuskript von 1797 und waren beschrieben mit Einheiten wie einen "Eimer", eine "Handvoll" oder "Schnapsgläser" mit..., was die Wiederbelebung dieses Absinthes zu einer echten Interpretationleistung macht.

- Die Bedeutung des Zahl 1797 ist eindeutig, im Gegensatz zum Namen Roquette. Dieser ist auf das Pferd, des legendären "Vater des Absinthe", Doktor Ordinaire, zurückzuführen.

Roquette 1797 ist eine Archive Spirits Produktion, die der leidenschaftlichen Zusammenarbeit von David Nathan-Maister von Oxygenee und Peter Schaf, einem renommierten Absinthexperten, zu verdanken ist. Es ist geplant weitere Flaschen des Roquette 1797 zu produzieren, des weiteren sollen die 1731 und die 1804 Edition neu aufgesetzt werden, auch diese basieren auf handgeschriebenen und unveröffentlichten Originalrezepten.
Die Les fils d’Emile Pernot Brennerei wurde 1890 in Pontarlier in Frankreich, von Emile Pernot gegründet.

1910 produzierte die Brennerei ungefähr 450 Hektoliter – was nicht überraschte - zu diesem Zeitpunkt war der Konsum von Absinthe so hoch wie nie zuvor. 1915, als die La Fée Verte (Die Grüne Fee) verboten wurde, konzentrierte sich die Brennerei auf die Herstellung anderer Spirituosen, wie zum Beispiel Anis Aperitifs oder Frucht- und Enzianliköre.

2001 wurde die Produktion von Absinthe schließlich wieder aufgenommen.

2005 wurde die Destillerie an François Thevenin verkauft, dieser versuchte dem Ganzen eine modernere Note, einhergehend mit der Tradition, zu verpassen. Ende 2006 erwarb Thevenin auch noch die Klainguer Destillerie, ebenfalls aus Pontarlier, und gründete so die Pernot-Klainguer Brennerei.
Am Besten schmeckt der Roquette 1797 mit einem halben Stück Zucker. Je nach Geschmack kann mehr oder weniger hinzugefügt werden. Geben Sie zu einer Einheit Absinthe (3cl) etwa 2 bis 5 Einheiten frisches Wasser.
  • Inhalt :
  • Alkoholanteil :
  • Herstellungsverfahren :
  • Anis :
  • Eigenfarbe :
  • Herkunftsland :
  • Ort / Region :
  • Brennerei :
  • Verschluss :
  • Farbstoffe :
  • 70 cl
  • 75%
  • Destillation
  • Ja
  • leichtes Grün
  • Frankreich
  • Pontarlier
  • Emile Pernot
  • Kork
  • Natürlich
Leute die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:
Neuzeller Calendula--50cl

2 - Absinthe Neuzeller Calendula - 5 ...

35.00 € 70.00 €/Liter
Zubrsinthe 72--50cl

3 - Absinthe Zubrsinthe 72 - 50cl

42.00 € 84.00 €/Liter
Le Coq Vert--50cl

4 - Absinthe Le Coq Vert - 50cl

39.00 € 78.00 €/Liter
Ihre Kommentare :      4 Beurteilung(en)      |      Durchschnittliche Trefferzahl :
Hier sehen Sie die neuesten drei Kommentare :
Von Carsten. Gepostet 18/10/2013

Der wohl komplexeste Absinth den ich je getrunken habe. Am besten schmeckt er mir im Mischungsverhältnis von einer Einheit Absinth zu zwei Einheiten Eiswasser. Langsam tröpfeln lassen und genießen. Einfach ein muss für jeden Liebhaber.

Von mauiwind. Gepostet 16/05/2012

Dieses Zeug ist hardcore – nichts zum Spielen! Die Flasche und das Labeldesgin haben mir sehr gut gefallen – genauso sehr wie sein Geschmack.

Von New Absintheur. Gepostet 24/03/2012

Ich habe gerade ein Glas Absinthe Roquette 1797 getrunken, ein Freund hatte ihn mir vor ein paar Wochen vorbeigebracht:

Eine exzellente und vertraute Mischung aus grünem Anis, Fenchel und Wermut. Ein unterschwelliger kräutriger Duft und Geschmack, den ich nicht so einfach definieren kann.

Tropfen für Tropfen mit einem halben Zuckerwurfel zubereitet, hat dieser Absinthe einen großartigen Effekt, milchig dunkelgrün... wenn er abschwächt, kommt eine einzigartige Kombination von Aromen zum Vorschein, ein starkes und bitteres Ende...
Roquette ist einfach ein Meisterwerk...

Von allen anderen Absinthes, die ich vorher probiert habe, war keiner so gut wie dieser- mein neuer Favorit. Ich freue mich schon darauf, eine neue Flasche zu kaufen. Kein gewöhnlicher Absinthe, aber ein MUSS für Kenner von Vintage Absinthes.